Kontakt Home Biografie Biografie Schriften Unveröffentlicht Examen Links

 

1494: Vertrag von Tordesillas


"Verhandlungen über den Vertrag von Tordesillas" (unbekannter Künstler)
Ölgemälde unbekannten Datums, Lissabon, Museo de la Marina.
Quelle: Remesal, Agustin: 1494, La Raya De Tordesillas. 1994





Aufteilung der Welt nach dem Vertrag von Tordesillas (bitte anklicken für größere Version).

Umgebung der Vertragshäuser des Vertrags von Tordesilla
(bitte anklicken für größere Version).



Gedenktafel in Tordesillas (bitte anklicken für größere Version).

Die Landung des Kolumbus auf Guanahani, Amerika (bitte anklicken für größere Version).



Ankunft des Vasco da Gama auf seiner ersten Seereise nach Indien in Kalikut, dem Zentrum des Pfefferhandels (bitte anklicken für größere Version).

Die Flotte von Magellan verlässt Sevilla
(bitte anklicken für größere Version).

Der Hafen von Sevilla
(bitte anklicken für größere Version).

Torre de la Plata (Silberturm)
(bitte anklicken für größere Version).

Torre del Oro (Goldturm)
(bitte anklicken für größere Version).


Planisphäre des italienischen Diplomaten Alberto Cantino, 1502
Die Planispäre dokumentiert die portugiesische Überseebesitze in Asien, Afrika und Amerika.
Besonderheit:In derPlanisphäre ist die Demarkationslinie nach dem Vertrag von Tordesilla abgetragen.
Quelle: Gerald Sammet (Hrsg.): Die Welt der Karten. Historische und moderne Kartografie im Dialog. Bertelsmann Lexikon Verlag 2008, S. 10 f.



Die moderne Weltkarte mit den drei im Bild genannten Verträgen.



siehe auch:
Link zu 1544 : Beherrschung der Landverbindung zwischen Europa und China durch die drei muslimischen Großreiche, während die Portugiesen nach dem Vertrag von Tordesillas den Seeweg nach Indien suchten und sich an den Küsten Asiens festsetzten.


Die portugiesische Indienroute.



Die Route der Spanischen Silberflotte/ Der Acapulco-Trade.

Quelle: Lombardi, Cathryn L. ; Lombardi, John V. ; Stoner, K. Lynn: Latin American history:a teaching atlas. Madison : Univ. of Wisconsin Press, 1983.
Die Karte zeigt, dass die Spanier das Windkarussell im nördlichen Atlantik für den Verkehr mit Amerika genutzt haben. Auf der Hinfahrt segelten die Flotten von Sevilla und später von Cadiz über die Kanaren Richtung Karibik. Auf der Rückfahrt wurde die Spanische Silberflotte vor Havanna (Kuba) zusammen gestellt und segelte über die Azoren zurück nach Spanien. Über den Pazifik verlief die Route vom mexikanischen Acapulco nach Manilla auf den Phillipinen (benannt nach Philipp II.), um dort das mitgeführte mexikanische gegen chinesische Waren (Seide, Tee und Porzellan) zu tauschen, die auf chinesischen Djunken nach Manilla verschifft wurden. Dieser Acapulco- oder Manilla Trade konnte für die Hin- und Rückfahrt bis zu zwei Jahre in Anspruch nehmen. Auf diese Weise gelangte das amerikanische Silber direkt nach Asien und nicht über die vielen Zwischenstationen, wenn es zuerst nach Sevilla transportiert worden ist.




Der Globus des Martin Behaim (1492) ist der älteste erhaltene Erdglobus (bitte anklicken für größere Version).


Der Globus des Martin Waldseemüller (1507) (bitte anklicken für größere Version).


Kolumbus bringt Geschenke für das Königspaar
(bitte anklicken für größere Version).



Heinrich der Seefahrer
(bitte anklicken für größere Version).

Italien: John Cabot, 1450-1499
(bitte anklicken für größere Version).


Italien: Christoph Kolumbus, 1451-1506
(bitte anklicken für größere Version).

Portugal: Bartolomeu Diaz, ?-1500
(bitte anklicken für größere Version).


Portugal: Vasco da Gama, 1460-1524
(bitte anklicken für größere Version).

Portugal: Ferdinand Magellan, 1480-1521
(bitte anklicken für größere Version).

Tapisserie von Bernard van Orley (1512) für König Johann von Portugal und dessen Frau, die den portugiesischen Herrschaftsbereich in der östlichen Hälfte des Tordesillas-Vertrages zeigt.
(bitte anklicken für größere Version).



Links
Links
Links
pibv.de