Kontakt Home Biografie Biografie Schriften Unveröffentlicht Examen Links

 

1519: Heiliges Römisches Reich unter Karl V.

Reichskammergericht. unbekannter Künstler, um 1735
Kupferstich, Städtische Sammlungen Wetzlar
Quelle: Wikimedia Commons

Das Reichskammergericht wurde am 7. August 1495 als oberte Rechtsinstanz des Hl. Römischen Reiches Deutscher Nation auf dem Wormser Reichstag gegründet. Es hatte seinen Sitz zuerst in Frankfurt am Main, dann in Speyer und zuletzt in Wetzlar. Seine Zusammensetzung wurde paritätisch von Kaiser und Territorialfürsten bestimmt. Der "Gemeine Pfennig" als erste Reichssteuer diente der Finanzierung des Reichskammergerichts. Die Akten des Reichskammergerichts werden an der Ruhr Universität Bochum verwahrt und sind unter http://www.hoechstgerichtsbarkeit.rub.de einsehbar.


Links
Links
Links
pibv.de