Kontakt Home Biografie Biografie Schriften Unveröffentlicht Examen Links

 

Um 1120: Song-Dynastie in China


"Frieden regiert den Fluß" von Zhang Zeduan (1085-1145)
Ausschnitt aus einer Bildrolle um 1120, Peking, Palastmuseum. Der Ausschnitt aus der Bildrolle zeigt eine Flussuferszene in der Nähe von Kaifeng, der Hauptstadt der Song-Dynastie (960-1279).
Quelle: www.china-reiseziele.de

Die Abbildung zeigt einen Aussschnitt aus einer 5,25 Meter langen Bildrolle von Zhang Zeduan (1085-1145), im Palast-Museum in Peking aufbewahrt, mit dem Titel "Frieden regiert den Fluss". Das Bild ist um 1120 entstanden, kann also der Song-Zeit zugeordnet werden. Die Szene zeigt das pralle kommerzielle Leben der Zeit in und um die damalige Hauptstadt Kaifeng. Im Zentrum des hier wiedergegebenen Ausschnitts steht ein den Kanal befahrendes Transportschiff für Getreide, Salz oder andere Güter, dessen Besatzung sich verzweifelt bemüht, eine Havarie mit der Brücke bzw. einem am Ufer anliegenden Kahn zu verhindern und das Schiff unter der Brücke zu vertäuen. Der Mast ist bereits niedergelegt, von der Brücke werden Seile herabgeworfen, um zu helfen. Dass in dem kleinen Ausschnitt fünf Schiffe zu sehen sind, deutet auf regen Schiffsverkehr an diesem Anlegeplatz. Die Brücke selber hat große Bedeutung für den Landtransport in die nahe gelegene Stadt. Lastenträger, Schubkarren, Ochsenkarren, Maultiere, Sänften und Reiter sind zu sehen, die nicht nur den Warenumschlag von den Booten besorgen, sondern auch den Transport aus der stadtnahen Landwirtschaft. Im Vordergrund nehmen erschöpfte Lastträger ein Erfrischungsgetränk an einem Stand, der auf diesem Gebiet spezialisiert ist. Auf regen Verkehr deuten auch die größeren und kleineren Restaurants zu beiden Seiten des Ufers. Selbst die Brücke dient als Verkaufsfläche für Straßenhändler, die ihre Waren ausgebreitet haben. Insgesamt ergibt sich der Eindruck einer stark spezialisierten Ökonomie. Getreide wird über lange Entfernungen zu Wasser transportiert, landwirtschaftliche Produkte werden zu Lande in die nahegelegene Stadt gebracht, spezialisierte Handwerker beliefern einen florierenden Kleinhandel, Restaurants, Imbiss- und Getränkestände bedienen den Bedarf von Schiffsleuten, Lastenträgern, Bauern und Wohlhabenden, die mit der Sänfte oder zu Pferde reisen. Der Titel des Bildes "Frieden regiert den Fluss" annonciert, dass die Song eine friedliche Dynastie waren, im Unterschied zu den Nachbarn im Norden und Westen nicht auf militärische Expansion ausgerichtet, sondern ihre Anstrengungen auf die wirtschaftliche Entwicklung konzentrierend. Der Erfolg dieser Losung wird auf dem Bild dokumentiert.


Quelle: www.de.academic.ru.

Links
Links
Links
pibv.de